Marzipankartoffeln selber machen

Wir lieben Marzipankartoffeln! Das Beste: Marzipankartoffeln kann man auch ganz einfach selber machen. Und man braucht nur eine halbe Stunde.

Früher holte man im Laden Mandeln, Zucker und Rosenwasser, um daraus Marzipankartoffeln zu rollen. Heute gibt's Marzipan schon fertig, und es wird mit Feigen, Puderzucker und Orangenlikör verfeinert.

Hier findet ihr das Rezept in unserer Rezeptdatenbank: Zum Rezept: Marzipankartoffeln

Zutaten für 40 Marzipankartoffeln:

  • 60 Gramm getrocknete Feigen
  • 4 EL Orangenlikör (oder Orangensaft)
  • 150 Gramm Puderzucker
  • 400 Gramm Marzipan-Rohmasse
  • 3 1?2 EL weißer oder brauner Zucker zum Wälzen

Marzipankartoffeln selber machen - so geht's:

Die Feigen fein würfeln, mit 2 EL Likör verrühren und etwas durchziehen lassen.

Inzwischen den Puderzucker sieben. Marzipan in kleine Würfel schneiden. Puderzucker, Marzipan und den restlichen Likör mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Aus dem Teig mit den Händen etwa 40 kleine Bällchen (Durchmesser 2,5 cm) rollen. Eine kleine Mulde hineindrücken und etwas von der Feigenfüllung hineingeben. Wieder zu einem Bällchen rollen und sofort rundherum in Zucker wälzen.

Die Marzipankartoffeln auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und unter dem vorgeheizten Grill (220 Grad) etwa 1 bis 2 Minuten goldgelb bräunen. Dabei den Grill ständig beobachten, weil die Kugeln sonst schnell verbrennen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Tipp: Die Marzipankartoffeln sind ca. drei Wochen haltbar.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Marzipankartoffeln selber machen

Wir lieben Marzipankartoffeln! Das Beste: Marzipankartoffeln kann man auch ganz einfach selber machen. Und man braucht nur eine halbe Stunde.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden