VG-Wort Pixel

Windbeutel-Torte: Das beste Rezept

Windbeutel-Torte
Die leckere Windbeutel-Torte ist leicht gemacht mit etwas Geduld. In unserer Videoanleitung zeigen wir, wie es geht!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + 1 Tag Ruhezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
1
Kuchen

Zitronensaft (etwas)

3

Eier

3

EL EL Wasser (heiß)

120

Gramm Gramm Zucker

1

Packung Packungen Vanillezucker

100

Gramm Gramm Mehl

50

Gramm Gramm Speisestärke

1

gehäufter TL gehäufte TL Backpulver

2

Becher Becher Sahne

3

Packung Packungen Sahnesteif

2

Becher Becher Schmand

2

Packung Packungen Windbeutel (Vanillgeschmack, gefroren)

6

EL EL Gelierzucker

1

Glas Gläser rote Grütze

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Windbeutel zum Auftauen aus der Verpackung nehmen.
  2. Für den Teig:

  3. Eier trennen und heißes Wasser dazugeben. Eigelb und Wasser schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker dazugeben und weiter schlagen. Eiweiß steif schlagen und auf die Eigelb-Masse geben, drüber das Mehl-Speisestärke-Backpulver-Gemisch sieben und vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben. Teig in eine Springform geben und bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten hell backen. Abkühlen lassen und den Boden einmal durchschneiden.
  4. Für die Füllung:

  5. Sahne steif schlagen, Gelierzucker und Schmand dazugeben und verrühren. Etwas Sahne auf den Boden verteilen, Windbeutel darauf verteilen und mit der restlichen Sahne bestreichen (vielleicht zum Verzieren noch etwas Sahne übrig lassen). Biskuitdeckel draufsetzten.
  6. Als Guss ein Glas "Rote Grütze" verwenden.
  7. Die Windbeuteltorte 24 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Rezept im Video

Windbeutel-Torte: Das beste Rezept

Weitere Torten-Rezepte

Heidelbeer-Torte
© Thomas Neckermann

Heidelbeer-Torte

Die Heidelbeer-Torte ist ein Traum aus Sahne und Früchten: Neben den Blaubeeren wird sie auch noch mit roter Grütze belegt.

Zum Rezept:Heidelbeer-Torte

Traditionelle Friesentorte
© Thoma Neckermann

Friesentorte

Die traditionelle Friesentorte besteht aus Blätterteig, Pflaumenmus und ganz viel Sahne. Den Blätterteig könnt ihr selber machen, aber natürlich auch zu TK-Ware greifen.

Zum Rezept:Friesentorte

Trümmertorte
© Thomas Neckermann

Trümmertorte

Ihren Namen verdankt die Trümmertorte der Baiserschicht mit den Mandeln obendrauf – die sehen nun mal aus wie kleine Trümmerberge. Gefüllt ist sie mit einer feinen Erdbeer-Sahne-Creme.

Zum Rezept:Trümmertorte

Schwarzwälder Kirschtorte mit geraspelter Schokolade
© Wolfgang Schardt

Schwarzwälder Kirschtorte

Der Klassiker aller Sahnetorten darf natürlich nicht fehlen: Schwarzwälder Kirschtorte ist zwar etwas aufwendiger in der Zubereitung, aber jede Mühe wert!