VG-Wort Pixel

Quark-Öl-Teig

Teaserfoto: Girl Grace/Shutterstock
Quark-Öl-Teig
Quark-Öl-Teig ist die schnelle Alternative für Hefeteig und schmeckt herzhaft wie süß. Rike Dittloff zeigt Schritt für Schritt im Video, wie Quark-Öl-Teig gelingt und backt einen leckeren Rosinenzopf.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
1
Portion
300

Gramm Gramm Mehl

150

Gramm Gramm Magerquark

1

Ei

8

EL EL Öl

4

EL EL Milch

80

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Backpulver

50

Gramm Gramm Rosinen

1

Eigelb (zum Bestreichen)

50

Gramm Gramm Mandelblätter (zum Bestreuen)

1

Prise Prisen Salz


Zubereitung

  1. Quark-Öl-Teig:

  2. Lass den Quark in einem Sieb abtropfen.
  3. Gib alle Zutaten (außer den Rosinen) in die Küchenmaschine und knete sie mit Knethaken durch, bis ein geschmeidiger Quark-Öl-Teig entsteht.
  4. Knete die Rosinen mit der Hand ein und teile den Quark-Öl-Teig in drei Teile. Rolle die drei Teile in langen Zöpfen aus, verbinde die Zöpfe an einem Ende und flechte sie.
  5. Lege ein Blech mit Backpapier aus, lege den geflochtenen Zopf darauf und bestreiche ihn mit Eigelb.
  6. Streue Mandelblättchen darüber und backe den Zopf auf 160 Grad bei Umluft für etwa 30 Minuten.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Hefeteig, Rührteig oder Mürbeteig. Viel Spaß beim Backen!