VG-Wort Pixel

Regenbogenkuchen

Teaserfoto: Ulf Miers
Regenbogenkuchen
Regenbogenkuchen lässt alle anderen Kuchen blass aussehen und ist der Hit auf jedem Kindergeburtstag. Rike Dittloff zeigt Schritt für Schritt im Video, wie das Rezept gelingt, und verrät, worauf ihr beim Backen mit Lebensmittelfarbe achten solltet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept

Zutaten

Für
1
Kuchen

Für den Teig

7

Eier

350

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1.5

Päckchen Päckchen Backpulver

350

Milliliter Milliliter Öl

175

Milliliter Milliliter Wasser (lauwarm)

500

Gramm Gramm Mehl

6

Stück Stück Lebensmittelfarben (verschiedenfarbig)

Für das Frosting

1

Kilogramm Kilogramm Frischkäse

400

Gramm Gramm Butter (weich)

150

Gramm Gramm Puderzucker


Zubereitung

  1. Mischt Mehl, Vanillezucker und Backpulver.
  2. Verrührt Eier und Zucker zu einer schaumigen Masse und rührt Wasser, Öl und die restlichen trockenen Zutaten unter.
  3. Heizt den Backofen auf 190 Grad vor.
  4. Teilt den Rührteig in 6 gleich große Portionen und färbt diese jeweils mit einer anderen Lebensmittelfarbe (Packungsanweisung beachten!).
  5. Gebt die gefärbten Portionen einzeln in eine gefettete Springform und backt sie 10 bis 15 Minuten im Ofen.
  6. Lasst die Böden abkühlen und schneidet die obere Seite der Böden flach ab.
  7. Verrührt den gesiebten Puderzucker, die Butter und den Frischkäse mit Hilfe eines Mixers zu einem Frosting.
  8. Gebt jeweils abwechselnd Frosting auf einen gefärbten Rührteigboden und schichtet die Böden aufeinander.
  9. Verteilt das restliche Frosting gleichmäßig auf dem Kuchen.