VG-Wort Pixel

Saftige Brownies

Saftige Brownies
Foto: Thomas Neckermann
Saftige Brownies, die eure Gäste lieben werden! Im Teig verstecken sich Pekannusskerne, dazu servieren wir geschlagene Sahne mit Kakaopulver bestäubt.
Fertig in 50 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
20
Stück

Gramm Gramm Pekannüsse

Gramm Gramm Zartbitterschokolade

Gramm Gramm Butter

EL EL Dinkelmehl (Type 630)

Gramm Gramm Kakaopulver

TL TL Zimtpulver

TL TL Salz

TL TL Weinsteinbackpulver

Gramm Gramm brauner Zucker

Eier

Fett für die Form

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Pekannüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 10 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Ofen anlassen.
  3. Schokolade fein hacken, Butter würfeln, beides in eine kleine Metallschüssel geben und in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Mehl, Kakaopulver, Zimt, Salz und Backpulver mit einem Schneebesen gut durchrühren.
  5. Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten dickcremig aufschlagen.
  6. Schoko- und Mehlmischung nach und nach unter die Eimischung rühren und die Pekannüsse unterheben. Den Teig in eine gefettete, quadratische Springform (etwa 23 cm Seitenlänge, siehe Tipp) geben und glatt streichen.
  7. Die Form auf den Ofenrost stellen. Brownies im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. Herausnehmen und vorm Anschneiden vollständig abkühlen lassen.
Tipp Wenn ihr viele Gäste dahabt, machen sich die Brownies auch gut als Dessert: einfach noch frisches Obst der Saison dazu, etwa Physalis, Feigen oder Erdbeeren, fertig.
Wer keine eckige Springform hat, nimmt eine runde (Ø 26 cm).
Die Brownies sind sehr gehaltvoll – deshalb haben wir die Stücke nicht so groß gemacht.

Dieses Rezept ist in Heft 06/2021 erschienen.