Sandkuchen – Das klassische Rezept

Sandkuchen erinnert uns an unsere Kindheitstage – und genau so schmeckt auch unser leckeres Rezept für den Kuchenklassiker.

Zutaten

Portionen

  • 150 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Margarine
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • 70 Milliliter Milch
  • Puderzucker (oder Zuckerguss, nach Belieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

26 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kastenform mit Margarine einfetten. Für den Sandkuchen das Mehl, die Speisestärke, Backpulver und Salz miteinander vermengen.
  2. Die Margarine zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Nach und nach die Mehlmischung, den Zitronensaft, die Eier und Milch dazugeben und so lange verrühren, dass ein glatter Teig entsteht.
  3. Den Teig für den Sandkuchen in die Kastenform füllen und im Backofen bei 180 Grad etwa eine Stunde lang backen.
  4. Nach dem Abkühlen den Sandkuchen aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben oder Zuckerguss überziehen.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Kuchen, wie zum Beispiel Apfelkuchen oder Käsekuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Sandkuchen mit Puderzucker
Sandkuchen – Das klassische Rezept

Sandkuchen erinnert uns an unsere Kindheitstage – und genau so schmeckt auch unser leckeres Rezept für den Kuchenklassiker.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden