VG-Wort Pixel

Selterskuchen

Selterskuchen
Foto: MShev/Shutterstock
Selterskuchen ist ein echter Klassiker aus der DDR. Hier erfahrt ihr, wie euch das Kultrezept gelingt – und die Zubereitung ist auch noch ganz einfach!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Klassiker, Schnell

Zutaten

Für
1
Blech
300

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

4

Eier

350

Gramm Gramm Mehl

1

Päckchen Päckchen Backpulver

150

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Zitronenabrieb (von einer Zitrone)

175

Milliliter Milliliter Mineralwasser (Selters mit viel Kohlensäure)

Puderzucker (oder Zuckerguss)

Fett für das Blech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Ein tiefes Backblech ausfetten.
  2. Für den Selterskuchen Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit dem Öl zur Eiermischung geben und unterrühren.
  3. Die Zitrone abspülen und die Schale fein abreiben. Den Abrieb zusammen mit dem Selters zum Teig hinzugeben und kurz verrühren.
  4. Den Selteskuchen im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe machen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerguss bestreichen.
Tipp Wer mag, kann den Selterskuchen zusätzlich mit bunten Streuseln oder Schokolinsen verzieren.