VG-Wort Pixel

Vegane Brownies

Vegane Brownies
Foto: Anna Shepulova/Shutterstock
Vegane Brownies zum Dahinschmelzen: Unsere sind nicht nur schokoladig und saftig, sondern werden auch komplett ohne Butter, Ei oder Milch gebacken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Kakaopulver

Gramm Gramm Schokolade (dunkle Schokolade, vegan)

EL EL Apfelmus

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Milliliter Milliliter Mandelmilch

Schokoladenglasur (nach Belieben; alternativ Nüsse oder Schokotropfen)


Zubereitung

  1. Vegane Brownies

  2. Mehl und Backpulver miteinander vermengen, anschließend Zucker und Kakaopulver unterrühren.
  3. Die dunkle Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit eine rechteckige Back- oder Auflaufform (ca. 20 x 25 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.
  4. Schokolade, Apfelmus, Sonnenblumenöl und Mandelmilch mit den trockenen Zutaten verrühren, sodass eine homogene Masse entsteht. Den Teig für die veganen Brownies in die Form geben und gleichmäßig verteilen.
  5. Die Teigmasse nach Belieben mit Schokoladenglasur, Schokotropfen oder gehackten Nüssen bestreuen und für ca. 25 Minuten bei 180 °C im Ofen backen.

Mehr Rezepte