VG-Wort Pixel

Vegane Schokotorte

Vegane Torte
Foto: Anna_Pustynnikova/Shutterstock
Wir backen eine vegane Torte – schokoladig gut, mit zwei Böden und einer leckeren Füllung. Perfekt für die Kaffeetafel oder den Geburtstagstisch!
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegan

Zutaten

Für
12
Portionen

Für die Böden:

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillinzucker

Gramm Gramm Kakaopulver

Gramm Gramm Pflanzenmargarine

Milliliter Milliliter Mandelmilch (alternativ Reis- oder Hafermilch)

EL EL Zitronensaft (oder Apfelessig)

Für die Schokocreme:

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Butter (vegan)

Gramm Gramm Kakaopulver

EL EL Mandelmilch

Topping (nach Wahl, z. B. Kokosraspeln und Mandeln oder frische Beeren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die vegane Torte den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2 Springformen (Ø 26 cm) mit pflanzlicher Margarine einfetten.
  2. Für die Tortenböden:

  3. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver vermengen. Anschließend Zucker, Vanillezucker und Kakaopulver dazugeben.
  4. Die Margarine, Pflanzenmilch und den Zitronensaft zu den trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.
  5. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Für die Schokocreme:

  7. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben, alle weiteren Zutaten hinzufügen und mit einem Handrührgerät aufschlagen. Die Creme bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  8. Den unteren Tortenboden mit der Creme bestreichen, den zweiten Boden als Deckel aufsetzen und die vegane Torte zum Schluss rundherum mit der Creme bestreichen. Nach Belieben mit Kokosraspeln und Mandeln verzieren.

Mehr Rezepte