VG-Wort Pixel

Vegane Zimtschnecken

Vegane Zimtschnecken
Foto: viennetta / Shutterstock
Ein leckeres Rezept für vegane Zimtschnecken, die süchtig machen! Hier erfahrt ihr Schritt für Schritt, wie sie gelingen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Veganer Hefeteig:

Milliliter Milliliter Mandelmilch (oder eine andere Pflanzenmilch)

Würfel Würfel Hefe

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Pflanzenmargarine

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Füllung:

Gramm Gramm Pflanzenmargarine

Zucker

Zimt

Zuckerguss:

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Mandelmilch


Zubereitung

  1. Zunächst die Pflanzenmilch in einem Topf erwärmen, sie sollte jedoch nicht kochen. Die Hefe, den Zucker und die Margarine darin auflösen.
  2. Das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz vermengen, die Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel abdecken und den Hefeteig an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig dünn zu einem Rechteck ausrollen. 40 g Margarine schmelzen und auf dem Teig verstreichen, dick mit Zimt und Zucker bestreuen. Den Teig von der Längsseite her aufrollen und die Rolle in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die veganen Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (oder in eine gefettete Form) legen und erneut 15 Minuten gehen lassen.
  5. Die Zimtschnecken im Ofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
  6. Die Schnecken abkühlen lassen und in der Zwischenzeit den Zuckerguss herstellen. Dafür den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit der Pflanzenmilch glatt verrühren. Auf den veganen Zimtschnecken verteilen und servieren.

Mehr Rezepte