VG-Wort Pixel

Veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot in Kastenform
Foto: Irina Rostokina / Shutterstock
Wir backen veganes Bananenbrot mit Walnüssen – ein echtes Gute-Laune-Gebäck dank Kohlenhydraten und B-Vitaminen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Zutaten

Für
12
Stück

Mehl (Type 1050)

Päckchen Päckchen Weinsteinbackpulver

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Walnüsse (gehackt)

Bananen (sehr reif)

Gramm Gramm Margarine (pflanzlich)

Gramm Gramm Rohrzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das vegane Bananenbrot zunächst Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel sieben. Die fein gehackten Walnüsse dazugeben.
  2. 3 reife Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Margarine und Rohrzucker gut verquirlen, dann abwechselnd Bananenmus und Mehl-Nuss-Mix daruntermischen.
  4. Eine Kastenform fetten, die Teigmasse einfüllen und glatt streichen. Die übrige Banane längs halbieren und oben auf dem Teig platzieren.
  5. Das vegane Bananenbrot im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft 155 Grad, Gas Stufe 2) auf der mittleren Schiene 50 bis 60 Minuten backen.
Tipp Wer mag, kann auch Zartbitterschokolade oder Blaubeeren mit in den Teig für das vegane Bananenbrot geben.
Warenkunde In Bananen und Walnüssen stecken viel Magnesium und Kalium, die den Wasserhaushalt im Gleichgewicht halten.

Mehr Rezepte