VG-Wort Pixel

Zitronen-Torte

Zitronen-Torte
Foto: Celia Blum
Zwischen die Böden dieser Zitronen-Torte, obendrauf und drum herum passt viel Creme – die mit leichter Salznote überrascht. Nicht nur zu Ostern ein Fest!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
16
Stück

TEIG

Eier

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

Päckchen Päckchen Weinsteinbackpulver

Prise Prisen Salz

Milliliter Milliliter Buttermilch

CREME & DEKO

Gramm Gramm Mascarpone (80 % Fett)

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Schlagsahne

Salzzitronen (siehe Tipp)

Bio-Zitronen

Gramm Gramm Lemon Curd

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. FÜR DEN TEIG

  3. Eier mit den Quirlen des Handrührers etwa 3 Minuten schaumig aufschlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich beides aufgelöst hat. Mehl, Stärke, Backpulver und Salz mischen, zusammen mit der Buttermilch zur Eiermasse geben und nur kurz zu einem glatten Teig rühren.
  4. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 20 cm) geben, auf den Ofenrost stellen und auf die 2. Schiene von unten in den heißen Ofen schieben. Kuchen etwa 1 Stunde backen. Tortenboden herausnehmen, 5–10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  5. FÜR CREME & DEKO

  6. Mascarpone mit den Quirlen des Handrührers auf mittlerer Stufe etwa 2 Minuten cremig rühren. Puderzucker dazusieben, kurz unterrühren. Flüssige Sahne langsam zugießen, alles etwa 3–4 Minuten zu einer Creme aufschlagen, dabei aufpassen, dass die Creme nicht "überschlagen" wird und sich Fettflöckchen bilden.
  7. Die Schale der Salz-Zitronen sehr dünn abschneiden und in sehr feine Streifen schneiden. Einige Streifen für die Deko zur Seite legen, den Rest fein hacken. Bio-Zitronen heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Frische Bio-Schale und die gehackte Schale der Salz-Zitronen unter die Mascarponecreme rühren.
  8. Kalten Tortenboden waagerecht halbieren, Schnittflächen mit je etwa 50 g Lemon Curd bestreichen. Restliches Lemon Curd in einen Einwegspritzbeutel geben und die Spitze knapp abschneiden.
  9. Knapp 1/3 der Mascarponecreme auf den unteren Tortenboden streichen, oberen Tortenboden darauflegen und leicht andrücken. Torte mit einem weiteren Drittel der Creme rundherum einstreichen. Restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Torte mit Cremetupfen dekorieren.
  10. Lemon Curd aus dem Spritzbeutel über die Tupfen spritzen und die restliche Schale der Salz-Zitronen darüberstreuen. Zitronen-Torte bis zum Servieren kalt stellen.
Tipp Statt Salz-Zitronen kannst du auch 1 EL gesalzene Erdnussbutter mit Stückchen für die Creme verwenden. Zum Bestreuen der Torte dann Bio- Zitronenschale nehmen.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2021 erschienen.