VG-Wort Pixel

Bacon-Roulade mit Rotkohl-Füllung

Bacon-Roulade mit Rotkohl-Füllung
Foto: Janne Peters
Bei dieser Bacon-Roulade benötigen wir keine Beilagen, dann das Gemüse befindet sich in ihrem Inneren – und zwar in Form einer Rotkohl-Füllung.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten + Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
1
Stück

Gramm Gramm Bio-Hackfleisch

Packung Packungen Kloßteig (Thüringer Art, 750 g)

Gramm Gramm Rotkohl (aus dem Glas)

Gramm Gramm Weißbrote

Milliliter Milliliter Milch

Zwiebel

Stück Stück Piment (Körner)

Pfeffer

Salz

Mehl

Gramm Gramm Bacon

EL EL Butter

(Backpapier)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Weißbrot 5 Minuten in Milch einweichen. Zwiebel hacken, Piment im Mörser zerstoßen. Beides mit ausgedrücktem Brot, Hack, Pfeffer und 1⁄2 TL Salz mischen.
  2. Rotkohl abtropfen lassen. Backpapier mit Mehl bestäuben, Kloßteig darauf ausrollen (etwa 33 x 28 cm).
  3. Hack-Mischung auf den Kloßteig streichen, einen Rand von 1–2 cm lassen. Rotkohl darauf verteilen. Mithilfe des Backpapiers (Ende einer Längsseite greifen und anheben) zu einer Roulade rollen, sodass die "Naht“ unten liegt.
  4. Bacon darüberlegen. Butter zerlassen, alles damit einpinseln. Mit dem Backpapier auf ein Blech geben, im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze 180 Grad) ca. 1 Stunde backen, nach 30 Minuten evtl. mit Alufolie abdecken.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 42/2020 erschienen.