VG-Wort Pixel

Baeckeoffe

Backoeffe
Foto: Thomas Neckermann
Baeckeoffe ist ein Klassiker der elsässischen Küche: ein deftiger Eintopf aus dem Bräter. Unter der Brotkruste schmurgeln sich Fleisch, Kraut und Kartoffeln zurecht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 830 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
6
Portionen
500

Gramm Gramm Schweinenacken (Bio-Qualität)

500

Gramm Gramm Tafelspitz (vom Rind, Bio-Qualität)

250

Gramm Gramm Speck (durchwachsen, geräuchert)

2

Knoblauchzehen

3

Wacholderbeeren

2

Lorbeerblätter

500

Milliliter Milliliter Weißwein (fruchtig z.B. Gewürztraminer)

1

Stange Stangen Lauch

500

Gramm Gramm Sauerkraut (mild)

500

Gramm Gramm Kartoffeln

7

Stiel Stiele Thymian

1

Packung Packungen Brotbackmischung (500g)

Meersalz (fein)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Beide Fleischsorten in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Speck etwa 1 cm groß würfeln. Knoblauch abziehen und halbieren. Fleisch- und Speckwürfel mit Wacholder, Lorbeer, Knoblauch und Wein in einer Schüssel mischen. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  2. Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Sauerkraut in ein Sieb geben, kalt abspülen (damit es milder wird) und die Flüssigkeit mit den Händen gut herausdrücken. Kartoffeln schälen, abspülen und grob würfeln. Thymian abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen. Die Brotbackmischung nach Packungsanweisung zubereiten. Den Thymian unterkneten und den Teig etwa 10 Minuten gehen lassen.
  4. Das Sauerkraut auf dem Boden eines Bräters verteilen. Marinierte Fleischwürfel mit der Flüssigkeit, Kartoffeln und Porree daraufschichten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Brotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1½ cm dick ausrollen und als Deckel auf den Bräter legen. Teig an den Rändern überhängen lassen und gut andrücken, so dass der Bräter fest mit Teig verschlossen ist. Im Ofen auf der unteren Schiene etwa 2 Stunden 30 Minuten backen.
  5. Baeckeoffe kann auch ohne Brotteigdeckel gemacht werden. Die Form dann mit einem gut schließenden Deckel abdecken und backen. Dann einfach dicke Bauernbrotscheiben dazureichen.
  6. Den Brotteig vorsichtig vom Topf lösen und zum Eintopf servieren.
Tipp Landküche: Das Beste aus Italien und Frankreich