VG-Wort Pixel

Bärlauch-Gnocchi mit Steakstreifen

Bärlauch-Gnocchi mit Steakstreifen
Foto: Tobias Pankrath
Kleine Dinge können einen großen Unterschied machen – diesmal bringt Bärlauch die Gnocchi in Schwung. Dazu gibt’s Steakstreifen, Tomaten & Sahnesoße.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vollwertig

Pro Portion

Energie: 845 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gnocchi

Gramm Gramm Kartoffeln (mehligkochend)

Salz

Gramm Gramm Bärlauch

Milliliter Milliliter Öl

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Kartoffelstärke

Ei

Muskat

Mehl (zum Bearbeiten)

Tomaten & Steak

Zwiebel

Kirschtomaten

Rinderhüftsteaks (à 160 Gramm)

EL EL Olivenöl

Pfeffer

Milliliter Milliliter Weißwein

Gramm Gramm Schlagsahne

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Parmesan

Bärlauchbutter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Gnocchi

  2. Kartoffeln gründlich abspülen, in Salzwasser 30–35 Minuten gar kochen. Dann auf einem Blech im heißen Ofen bei 120 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe ½–1 etwa 30 Minuten gut ausdämpfen und trocknen lassen.
  3. Bärlauch abspülen, trocknen, fein schneiden. 100 g Bärlauch und Öl pürieren. Kartoffeln heiß pellen, durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Stärke, Ei, Salz und Muskat mit den Händen verkneten, das Bärlauchöl unterkneten.
  4. Teig in 3 Portionen teilen, jede Portion auf wenig Mehl zu einem 30 cm langen Strang rollen und in 2 cm große Stücke schneiden. Stücke mit bemehlten Händen zuerst zu Kugeln rollen, dann mit den Zinken einer Gabel etwas flach drücken, sodass ein Rillenmuster entsteht.
  5. Für Tomaten & Steak

  6. Zwiebel schälen, fein würfeln. Tomaten abspülen, halbieren. Steaks in 1 cm dicke Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch etwa 3 Minuten darin braten, salzen, pfeffern, warm stellen. Restliches Öl erhitzen. Zwiebel 3 Minuten dünsten. Wein zugießen, aufkochen. Sahne und Lorbeer zufügen, 5–6 Minuten einkochen lassen, bis die Soße etwas cremig ist.
  7. Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen, Hitze reduzieren. Gnocchi gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen (nach etwa 3 Minuten). Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen, auf einem Blech ausbreiten, warm halten.
  8. Parmesan fein hobeln. 20 g davon und die Tomaten in die Soße rühren, salzen, pfeffern. Steakstreifen und Gnocchi zufügen, erhitzen. Restlichen geschnittenen Bärlauch unterrühren. Alles anrichten, mit restlichem Parmesan bestreuen und mit Bärlauchblättern dekorieren.
Warenkunde Der sattgrüne Bärlauch gehört zu den bekanntesten Wildkräutern. Er hat eine feine Knoblauchnote – und nur im Frühjahr Saison. Wenn ihr keinen mehr bekommt: Schnittknoblauch ist ein würdiger Ersatz!

Dieses Rezept ist in Heft 12/2021 erschienen.