VG-Wort Pixel

Bärlauchrührei auf Baguette

Bärlauchrührei auf Baguette
Foto: Thomas Neckermann
Eine herzhafte Crostini-Variante – mit Bärlauch-Streifen und geräuchertem Serrano-Schinken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 125 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
15
Portionen

Gramm Gramm Bärlauch

Zwiebel

Gramm Gramm Serrano Schinken

EL EL Olivenöl

Baguette

Ei

Milliliter Milliliter Milch

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butter


Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Bärlauch abspülen, trocken schütteln und der Länge nach in Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.
  2. Den Schinken in Streifen schneiden und in einer Pfanne in heißem Olivenöl kross braten. Herausnehmen und warm stellen. Die Hälfte der Bärlauchstreifen im Bratfett kurz braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Restlichen Bärlauch beiseite stellen.
  3. Baguette in Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Im Backofen in etwa 5 Minuten goldbraun rösten.
  4. Inzwischen Eier und Milch verschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelwürfel in heißer Butter glasig dünsten. Eiermilch zugießen und restliche rohe Bärlauchstreifen zugeben. Die Masse unter leichtem Rühren stocken lassen. Rührei auf die Baguettescheiben verteilen und mit gerösteten Schinken- und Bärlauchstreifen belegen. Sofort servieren.
Tipp Hier findet ihr weitere Bärlauch-Rezepte.

Mehr Rezepte