VG-Wort Pixel

Bärlauchsalz

Bärlauchsalz
Foto: iva / Shutterstock
Mit Bärlauchsalz lassen sich viele Speisen verfeinern. Hier erfahrt ihr, wie ihr das leckere Kräutersalz selber machen könnt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
5
Gläser

Bund Bund Bärlauch

Gramm Gramm Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Bärlauch zunächst gründlich waschen und anschließend trocken schütteln, zum Beispiel in einer Salatschleuder. Anschließend klein hacken.
  2. Den Bärlauch in einem Mixer zerkleinern, sodass eine Paste entsteht. Das Salz hinzufügen und fein mahlen.
  3. Das noch feuchte Bärlauchsalz auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig dünn verteilen und es bei 50 °C im Backofen etwa 1-2 Stunden trocknen lassen. Das Salz anschließend in Gläser abfüllen.
Tipp Ihr könnt das Bärlauchsalz auch über Nacht an einem warmen Ort, zum Beispiel über der Heizung, trocknen lassen.