VG-Wort Pixel

Baguette-Chips mit Dips

Baguette-Chips mit Dips
Foto: Sonja Tobias
Ihr habt die Qual der Wahl: Zu den Baguette-Chips gibt’s Lachs-, Rauke- und Paprika-Basilikum-Dip.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
8
Portionen

Baguette-Chips:

Zweig Zweige Rosmarin

Baguette (250 g)

EL EL Olivenöl

Meersalz

Für den Räucherlachs-Joghurt-Dip:

Gramm Gramm Räucherlachse

EL EL Zitronensaft

EL EL Senf (mittelscharf)

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Bund Bund Dill

Salz

Für den Paprika-Basilikum-Dip:

Gramm Gramm rote Paprikas

Zwiebel

Knoblauchzehen

rote Chili

Gramm Gramm Gelierzucker (1:3)

EL EL weißer Balsamico-Essig

Bund Bund Basilikum

Für den Rauke-Dip:

Knoblauchzehen

Scheibe Scheiben Toastbrote (etwa 45 g)

Gramm Gramm Mandeln

grüne Paprika

Gramm Gramm Rucola

Gramm Gramm Parmesan

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Baguette-Chips:

  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Rosmarin abspülen, trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und fein hacken. Das Baguette in sehr dünne Scheiben schneiden und auf 2 Backbleche legen. Mit Olivenöl beträufeln, gehackten Rosmarin und Meersalz darüberstreuen. Die Bleche nacheinander für etwa 5–7 Minuten in den Ofen schieben, bis die Baguettescheiben goldbraun und knusprig geröstet sind.
  3. Für den Räucherlachs-Joghurt-Dip:

  4. Räucherlachs in feine Würfel schneiden. Die Hälfte vom Räucherlachs, Zitronensaft und Senf mit dem Stabmixer fein pürieren. Joghurt und restliche Räucherlachswürfel unterrühren. Dill abspülen, trocken schütteln, fein hacken, unterrühren. Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für den Paprika-Basilikum-Dip:

  6. Paprikaschoten abspülen, vierteln, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Chili abspülen, entkernen und hacken. Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Gelierzucker in einem Topf aufkochen und unter Rühren etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Essig unterrühren und alles vollständig abkühlen lassen. Basilikum abspülen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Basilikum unterrühren und den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Für den Rauke-Dip:

  8. Knoblauch abziehen und fein hacken. Brot fein würfeln. Brotwürfel, Mandeln und Knoblauch in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen, abkühlen lassen. Paprika vierteln, putzen und abspülen. Paprika in sehr feine Würfel schneiden. Rauke verlesen, abspülen und trocken schütteln. Rauke fein hacken. Den Parmesan fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Olivenöl in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Baguette-Chips und Dips zusammen servieren. Ein Baguette reicht für ein Dip-Rezept.
Tipp Baguette-Chips: Pro Portion ca. 110 kcal, E 2 g, F 4 g, KH 16 g Räucherlachs-Joghurt-Dip: Pro Portion ca. 65 kcal, E 6 g, F 4 g, KH 1 g Paprika-Basilikum-Dip: Pro Portion ca. 120 kcal, E 1 g, F 0 g, KH 27 g Rauke-Dip: Pro Portion ca. 135 kcal, E 3 g, F 12 g, KH 4 g

Mehr Rezepte