VG-Wort Pixel

Baguette mit Brathähnchen

hasenbrot-mit-brathaehnchen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 460 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Hähnchenbrüste (am Knochen; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitrone (Bio)

Zweig Zweige Thymian

Papaya (klein und nicht zu reif)

Gramm Gramm Schmand

TL TL Currypaste (mild; z.B. „Tikka Masala“ von Bamboo Garden)

Baguettebrötchen (klein; alternativ Panini-Brötchen)

Topf Töpfe Thai-Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und zur Hälfte in Scheiben schneiden. Thymian abspülen.
  3. Zitronenscheiben, Hähnchenbrust und Thymian in einen Bratschlauch geben, gut verschließen und mehrere Löcher in die Ober¬seite des Beutels stechen. Auf ein Backblech legen und im Ofen etwa 1 Stunde 10 Minuten backen. Herausnehmen und am besten über Nacht abkühlen lassen.
  4. Fleisch von Haut und Knochen lösen und in kleinere Stücke zerpflücken. Papaya halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden.
  5. Schmand und Currypaste verrühren. Restliche Zitrone auspressen und den Schmand mit Zitronensaft abschmecken. Brötchen halbieren und mit der Schmand-creme bestreichen. Mit Huhn und Papaya belegen und mit Pfeffer würzen. Basilikumblättchen darüberstreuen und die Brötchenhälften wieder zusammenlegen.

Hier findet ihr noch weitere Rezepte für belegte Brote und Sandwiches.


Mehr Rezepte