Baiser-Muffins mit Brombeeren

Zutaten

Stück

Teig

  • 125 Gramm Butter (weich)
  • 100 Gramm Zucker (fein)
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kaffeebohnen
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 250 Gramm Brombeeren

Baiser

  • 2 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 70 Gramm Zucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Eier, Eigelb und Zitronensaft unterrühren. Kaffeebohnen in einem Mörser fein zerstoßen. Kaffeebohnen, Mehl, Backpulver und Milch mischen und mit den Quirlen kurz unter die Eicreme rühren. Brombeeren abspülen und auf ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Tablett legen. Das Tablett vorsichtig rütteln, damit die Früchte darauf hin- und herrollen und trocken werden. Beeren mit einem Teigschaber vorsichtig unter den Teig heben. Teig mit 2 Esslöffeln in die mit einer Papiermanschette ausgelegten Mulden eines Muffinbleches geben. Im Ofen etwa 30 Minuten backen.

Für den Baiser:

  1. Eiweiß und Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle dicke Tupfen auf die Muffins spritzen. Unter dem vorgeheizten Grill grillen, bis sich die feinen Baiserzacken braun färben. Sofort servieren.

Tipp!

Die Muffins können schon am Vortag gebacken werden. Den Baiser aber erst kurz vorm Servieren steif schlagen und übergrillen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!