Bandnudeln mit Bärlauch und Pilzen

Ein scharfes Vergnügen: Hier tritt Bärlauch in Kombination mit Chili auf. Frischer Pecorino gibt die italienische Würze.

Ähnlich lecker
NudelnPastaBärlauch-RezeptePilzrezepteFrühlingsküche
Zutaten
für Portionen
  • 10 Gramm getrocknete Steinpilze
  • 300 Gramm Kräuterseitlinge (oder Champignons)
  • 200 Gramm Bärlauch
  • 2 rote Zwiebel
  • 2 Chilis
  • 500 Gramm Bandnudeln
  • Milliliter Salz
  • 100 Milliliter Olivenöl
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Milliliter Chilipulver
  • 80 Gramm Pecorino
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Getrocknete Steinpilze mit 150 ml warmem Wasser übergießen und etwa 1 Stunde stehen lassen. Kräuterseitlinge putzen, mit Küchenkrepp abreiben und grob zerteilen. Bärlauch abspülen, trocken schütteln und der Länge nach in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Chilischoten der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifen schneiden (mit Gummihandschuhen arbeiten!)
  2. Nudeln in einen großen Topf mit reichlich sprudelndem Salzwasser geben und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Steinpilze auf ein Sieb gießen und das Einweichwasser auffangen. Kräuterseitlinge in 4 EL heißem Olivenöl anbraten. Steinpilze und Zwiebelringe zugeben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen. Bärlauch unterrühren und 1 Minute mitbraten. Restliches Olivenöl und Steinpilzwasser zugießen und aufkochen.
  3. Nudeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Zu den Pilzen in die Pfanne geben und durchschwenken. Zum Essen mit frisch geriebenem Pecorino-Käse bestreuen.
Tipp!

Weiter Bärlauch-Rezepte findet ihr bei uns.

Weitere Rezepte
Pasta Rezepte

Noch mehr Rezepte