Barista-Plätzchen

Ähnlich lecker
PlätzchenKeksGebäck
Zutaten
für Stück
  • 190 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 125 Gramm Butter (kalt)
  • Mehl (zum Ausrollen)
Für die Füllung:
  • 175 Gramm Nuss-Nougat-Creme (zum Backen, z. B. von Dr. Oetker)
  • 1 TL Kaffeepulver (löslich)
Für den Guss:
  • 125 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Kaffee (sehr stark)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eigelb hineingeben. Butter als Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt für mindestens 30 Min. kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Teig auf wenig Mehl oder in einem Gefrierbeutel etwa 2 mm dünn ausrollen und Taler (Ø etwa 3 cm) daraus ausstechen. Teigtaler auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 8-10 Minuten goldgelb backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Für die Füllung:
  1. Feste Nussnougatmasse und Nussnougatcreme in einer kleinen Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen und das Kaffeepulver gut unterrühren. Je 2 Plätzchen mit etwas Nougatfüllung zusammensetzen. Für den Guss 100 g Puderzucker und 1 EL Wasser zu einem glatten Guss verrühren.
  2. Restlichen Puderzucker und Kaffee ebenfalls zu einem Guss verrühren, in einen kleinen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden. Die Plätzchen zunächst mit weißem Guss überziehen und in den feuchten Guss kleine Tupfen vom Kaffeeguss setzen. Mit einem Zahnstocher die dunklen Tupfen und den hellen Guss zu Mustern ziehen. Trocknen lassen. In einer gut schließenden Dose aufheben.
Tipp!

Die Barista-Plätzchen halten sich etwa 10 Tage.

Die Plätzchen vor dem Füllen erst ganz abkühlen lassen, sonst wird die Nougatfüllung nicht fest.

Zum Verzieren nur 4-5 Plätzchen mit hellem Guss bestreichen und dann mit Kaffeeguss verzieren, sonst ist der Guss schon angetrocknet. Nicht wundern: Nach einigen Tagen kann das Zuckergussmuster etwas verwischen.


Noch mehr Rezepte für Nussplätzchen

Weitere Rezepte
Fettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!