Basler Streifen

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 250 Gramm Blütenhonig
  • 110 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 50 Gramm Pistazien (gehackt)
  • 80 Gramm Zartbitterschokolade
  • 1,5 TL Hirschhornsalz (Apotheke)
  • 3 EL Rum (weiß)
  • 1 Bio-Orange
  • 250 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Kokosraspeln
  • 1 EL Kakaopulver
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)
  • 0,25 TL Ingwer (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • Fett (zum Bearbeiten)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Für die Verzierung:

  • 25 Gramm Belegkirschen
  • 25 Gramm Pistazien
  • 3 Gramm Blütenhonig
  • 25 Gramm Kokoschips
  • 4 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

15 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Honig und Zucker unter Rühren langsam zum Kochen bringen. In eine Schüssel umfüllen, Mandeln und Pistazien unterrühren und alles lauwarm abkühlen lassen. Die Schokolade fein hacken. Das Hirschhornsalz im Rum auflösen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen und für den Guss beiseite stellen.
  2. Mehl, Kokosraspel, Kakao, Gewürze, Orangenschale und Rum zu der Honigmischung geben. Alles verrühren, dann die gehackte Schokolade unterarbeiten. Zum Schluss mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig klebrig sein, mit etwas Mehl bearbeiten. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 3 Stunden ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig auf einem gefetteten und mit Mehl bestäubten Backblech mit einer bemehlten Teigrolle ausrollen. Etwa 20 Minuten backen.

Für die Verzierung:

  1. In der Zwischenzeit die Kirschen und Pistazien hacken. Die Kokos-Chips eventuell etwas kleiner zerbröseln. Honig und 2 EL Orangensaft in einem Topf erhitzen, 3 EL Puderzucker unterrühren und den heißen Kuchen sofort mit dem Guss bestreichen. Den restlichen Puderzucker darüberstäuben und Kirschen, Pistazien und Kokos darüberstreuen. Den Teig noch heiß in Streifen von etwa 6 x 1,5 cm Größe schneiden. Vor dem Verpacken vollständig abkühlen lassen.

Tipp!

Am Anfang sind die Plätzchen sehr hart, nach ein paar Tagen sind sie gut durchgezogen und weicher. So schmecken sie am besten!

Bei der Zubereitung ca. 3 Stunden Kühlzeit einkalkulieren. Die Plätzchen sind ca. vier Wochen haltbar.

Weihnachtsgebäck: Ideen für Plätzchen, Kekse und Co.

Warenkunde

Basler Leckerli sind berühmte Klassiker. Die Basler Streifen haben wir mit Schokolade und Kokosnuss abgewandelt.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!