Baumschmuck aus Lebkuchen

Diese Dekoration kommt nicht aus den Pappkartons im Keller, sondern frisch aus dem Ofen und duftet wunderbar würzig.

Zutaten

Portion

  • 250 Gramm Honig
  • 250 Gramm brauner Zucker
  • 150 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 200 Gramm Roggenmehl
  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL Pottasche
  • 2 EL Rum (oder Wasser, warm)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 Gramm Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Honig, Zucker und Butter in einem Topf erhitzen und häufig umrühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
  2. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Anschließend Mandeln, Mehl, Gewürze und Ei hinzugeben und mit dem Mixer vermengen.
  3. Die Pottasche in Wasser oder warmen Rum auflösen und mit dem Honigteig circa 5 Minuten vermengen.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für min. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Bonbons nach Farbwunsch auswählen und in einer Plastiktüte mit einem schweren Gegenstand fein zerkleinern, sodass Bonbon-Granulat entsteht.
  6. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte den Teig ausrollen (circa 5 mm dick) und mit Förmchen ausstechen.
  7. Mit einem Strohhalm kleine Löcher einstechen, damit die Plätzchen später daran aufgehängt werden können.
  8. Die Plätzchen auf einem Backblech bei 160 Grad Umluft etwa 6 Minuten backen. Dann herausholen und das Bonbon-Granulat in die Fenster der Lebkuchen füllen. Anschließend kommen die Plätzchen nochmal für 6 Minuten in den Ofen.
  9. Puderzucker und Zitronensaft vermischen und die Lebkuchen nach dem Abkühlen mithilfe eines Spritzbeutels dekorativ bemalen.
Baumschmuck aus Lebkuchen

Hier findet ihr ein weiteres köstliches Lebkuchen-Rezept. Und hier erfahrt ihr, wie man einen Lebkuchenmann selber herstellen kann.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!