VG-Wort Pixel

Bayerischer Wurstsalat

Bayerischer_Wurstsalat.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Farmerschinken gesellt sich hier zur Fleischwurst hinzu. Serviert wird der Wurstsalat mit Graubrot. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

Gramm Gramm Fleischwurst (ín Scheiben; oder Lyoner Wurst )

200

Gramm Gramm Farmerschinken (in Scheiben; oder Burgunderschinken)

200

Gramm Gramm Gewürzgurken (klein, aus dem Glas )

1

Gemüsezwiebel (200 g)

Salz

8

EL EL Gurkenwasser (aus dem Gewürzgurkenglas)

2

EL EL Rapsöl

2

EL EL Weißweinessig

1

EL EL Senf (mittelscharf)

Pfeffer ("weiß)

1

Bund Bund Schnittlauch

100

Gramm Gramm Radieschen

4

Scheibe Scheiben Graubrot (à 60 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wurst und Schinken in feine Streifen, Gurken in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel in sprudelndem Salzwasser kurz aufkochen, in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Gurkenwasser, Öl, Essig, Senf, Pfeffer und etwas Salz mit dem Schneebesen zu einer Vinaigrette verrühren.
  3. Schnittlauch abspülen, trocken schleudern und in Röllchen schneiden. Radieschen putzen, vierteln oder in feine Streifen schneiden oder hobeln.
  4. Die Vinaigrette über die vorbereiteten Zutaten geben und alles gut miteinander vermischen. Den Salat 30 Minuten durchziehen lassen. Brot dazu anrichten.
Tipp Von Haus aus fette Wurst durch fettreduzierte Wurst und mageren Kochschinken ersetzen. Statt viel Öl macht Senf die Soße sämig.