VG-Wort Pixel

BBQ-Rippchen auf rotem Apfel-Kraut-Salat

BBQ-Rippchen auf rotem Apfel-Kraut-Salat
Foto: Andrea Thode
Bei den leckeren BBQ-Rippchen auf rotem Apfel-Kraut-Salat ist Geduld gefragt: Das Fleisch wird über Nacht mariniert, schmeckt dafür aber herrlich würzig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten + Nachtruhe

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
4
Portionen

Rippchen

(Stränge Baby Back Ribs vom Schwein à ca. 550 g)

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Tomatenmark

Milliliter Milliliter Sojasauce

Milliliter Milliliter Apfelessig

Gramm Gramm brauner Zucker

Milliliter Milliliter Orangensaft (frisch gepresst)

Salat

EL EL Sonnenblumenöl

EL EL Sesamöl (geröstet)

EL EL Sojasauce

EL EL Limettensaft (frisch)

TL TL Zucker

Pfeffer

Gramm Gramm Rotkohl (geputzt)

Äpfel (knackig)

Kresse (etwas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Silberhaut auf der Rückseite der Rippchen abziehen (kann auch schon der Metzger machen). Rippchen zwischen den Knochen halbieren, sodass jeweils 5–6 Rippchen an einem Stück sind. In kaltem Salzwasser aufsetzen und etwa 45 Minuten leise köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Marinade vorbereiten: Ingwer schälen, Knoblauch abziehen, beides grob würfeln. Mit Tomatenmark, Sojasoße, Essig, Zucker und Orangensaft in einen hohen Ruhrbecher geben und pürieren.
  3. Gekochte Rippchen abtropfen lassen, dicht an dicht in einen Bräter legen und mit der Marinade übergießen. Abkühlen lassen. Dann abdecken und 12–24 Stunden im Kühlschrank marinieren. Zwischendurch ab und zu wenden.
  4. Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Rippchen aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Marinade in einen kleinen Topf geben. Rippchen mit der fleischigen Seite nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten braten, bis sich das Fleisch gut vom Knochen lösen lässt. Dabei etwa alle zehn Minuten mit der Marinade bepinseln.
  5. Restliche Marinade bei milder Hitze auf die Hälfte reduzieren. Rippchen aus dem Ofen nehmen, zwischen den Knochen in einzelne Stücke schneiden oder reißen.
  6. In einer großen Schüssel Sonnenblumenöl, Sesamöl, Sojasoße, Limettensaft, Zucker und Pfeffer verquirlen. Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden oder hobeln. Äpfel vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Beides mit dem Dressing vermengen und mit Kresse garnieren.
  7. Rippchen mit Salat und der eingekochten Marinade servieren.
Tipp Der Rotkohl wird schön zart, wenn er mit dem Dressing einmal gut durchgeknetet wird.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 50/2020 erschienen.