Beeren-Vanille-Kompott

Beeren-Vanille-Kompott

Wenn der Herbst kommt, können wir mit dem Beerenkompott ein Sommer-Revival feiern. Besonders gut macht es sich zu Eis und Milchreis.

Zutaten

Gläser

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Kilogramm Beeren (gemischte Beeren, z.B. Heidel-, Erd-, rote Johannis und Himbeeren)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Saubere Einmachgläser und Deckel (z. B. von Weck) in reichlich kochendes Wasser legen und etwa 30 Sekunden darin sterilisieren lassen. Die passenden Gummiringe dazu in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten einweichen. Gläser und Deckel mit einer Zange aus dem heißen Wasser nehmen und umgedreht auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.
  2. Zitrone heiß abspülen und ein etwa 10 cm langes Schalenstück mit einem Sparschäler dünn abschälen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Zitronenschale, Zucker, 800 ml Wasser, Vanillemark und ­schote aufkochen, bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Früchte verlesen, abspülen, in die sauberen Gläser füllen.
  4. Den Vanillesud durch ein feines Sieb gießen, erneut aufkochen und über die Früchte in den Einmachgläsern gießen. Gläser dabei bis etwa 1/2 cm unter den Rand füllen. Die Glasdeckel mit den feuchten Gummiringen versehen, auf die Gläser legen und mit mindestens 3 Klammern pro Glas verschließen.
  5. Einen weiten Topf mit mehreren Lagen Küchenkrepp auslegen, die Einmachgläser daraufstellen. So viel heißes Wasser dazugießen, bis das Wasser bis etwa 3 cm unter die Deckel reicht. Langsam aufkochen, bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 30 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen.
  6. Topf vom Herd nehmen, Gläser im Topf lauwarm abkühlen lassen. Dann vorsichtig herausnehmen, vollständig, noch mit den Klammern verschlossen, abkühlen lassen.
  7. Klammern entfernen, prüfen, ob die Gläser richtig zu sind. Offene in den Kühlschrank stellen und innerhalb von 2-3 Tagen verbrauchen.

Warenkunde

Die Zutaten reichen für 4 Gläser à 500 ml Inhalt. Das Kompott hält sich verschlossen etwa 6 Monate.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Himbeeren und weitere Ideen für Geschenke aus der Küche.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2017 erschienen.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Beeren-Vanille-Kompott
    Beeren-Vanille-Kompott

    Wenn der Herbst kommt, können wir mit dem Beerenkompott ein Sommer-Revival feiern. Besonders gut macht es sich zu Eis und Milchreis.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden