Beerengrütziger Käsekuchen

Ähnlich lecker
KäsekuchenKuchen
Zutaten
für Kuchen
Boden
  • 200 Gramm Butterkeks (oder Vollkornkekse)
  • 125 Gramm Butter
Käsecreme
  • 500 Gramm Quark (20%)
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Zucker
  • 4 Stück Ei
  • 125 Gramm Butter
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stück Bio-Zitrone
rote Beerengrütze
  • 200 Gramm rote Grütze (mit Beeren)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für den Boden die Butter schmelzen und die zerkrümelten Kekse damit "tränken". Die Keksmasse in eine gut gefettet oder mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und gut festdrücken.
  2. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark, Mascarpone und die abgeriebene Zitronenschale plus den Saft einer halben Zitrone mit der Eimasse verrühren. Das Puddingpulver mit 6 EL Milch glatt rühren und mit der geschmolzenen Butter unter die Masse ziehen. Zum Schluss noch Mehl und Backpulver unter die Käsekuchencreme mengen.
  3. Die Hälfte der Käsekuchencreme auf den Keksboden in die Form füllen. Die Beerengrütze (falls hausgemacht:
  4. gut abkühlen lassen) auf der Käsecreme verteilen. Nun den Rest der Käsekuchenmasse auf die Grütze geben. Den Kuchen ca. 50 bis 60 Minuten bei 160 Grad Ober-Unterhitze backen und gut auskühlen lassen.
Tipp!

Vorsicht, der ist soo lecker, dass Suchtgefahr besteht! Lässt sich auch super in kleinen Einmachgläsern backen und als Mini-Kuchen löffeln.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!