VG-Wort Pixel

Beerenkuchen

Beerenkuchen
Foto: Ulrike Holsten
Für dieses schnelle sommerliche Dessert machen wir es uns leicht: Wir nehmen einen hellen Biskuit-Boden und besteichen ihn dick mit einem köstlichen Guss. Das Highlight sind die gemischten Beeren, die im Sommer natürlich frisch sind.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 230 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Magerquark

Gramm Gramm Vanillejoghurt (oder Vollmilch-Frucht-Joghurt)

EL EL Puderzucker

Tortenboden (heller Biskuit)

EL EL Fruchtsaft (rot)

Gramm Gramm Beeren (TK oder frisch)


Zubereitung

  1. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Bitte aufpassen, sie sind schnell verbrannt!
  2. Magerquark, Vollmilch-Frucht- oder Vanillejoghurt und Puderzucker verrühren.
  3. Den fertigen hellen Biskuit-Tortenboden mit rotem Fruchtsaft beträufeln (evtl. einen Teil durch roten Fruchtlikör ersetzen).
  4. Mit der Hälfte der Mandelblättchen bestreuen. Die Creme gleichmäßig daraufstreichen. Angetaute TK-Beeren oder frische Beeren und die restlichen Mandelblättchen darauf verteilen. Mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.
Tipp Dieser schnelle Kuchen klappt mit jedem Obst, sogar mit Früchten aus der Dose.

Damit es nicht langweilig wird, können Sie statt Mandeln Pistazien, Schokostreusel oder Kokoschips nehmen und die Quarkcreme durch leichte Schoko-Mousse ersetzen.

Zu Kirschen schmeckt gehackte rote Götterspeise mit Kirsch-Joghurt vermischt.

Weitere Heidelbeerkuchen gibt es bei uns.

Mehr Rezepte