Rotkohl und Klöße - perfekt zur Gans

Zur Gans gehören Rotkohl und Klöße - na klar! Aber wie wär's mal mit Apfel-Gewürz-Rotkohl und Knödelscheiben mit Salbei? Nur zwei von zwölf raffinierten Variationen!

Kartoffelklöße

Für die Klöße aus gekochten Kartoffeln brauchen Sie eine Kartoffelpresse - wenn Sie sie mit einem Stabmixer zerkleinern, wird der Brei kleistrig. Das Wasser für die Klöße sollte nur schwach sieden - bei zu viel Hitze zerfallen sie.

Zum Rezept: Kartoffelklöße

Kartoffelklöße mit Brötchen-Croutôn-Füllung

Diese Klöße warten mit einer Überraschung auf: Im Inneren stecken knusprige Croutôns. Ein Servier-Tipp aus der BRIGITTE-Küche: Wenn Sie eine kleine Untertasse in die Servierschüssel legen, kann sich das restliche Tropfwasser darunter sammeln und die Klöße liegen schön trocken.

Zum Rezept: Kartoffelklöße mit Brötchen-Croutôn-Füllung

Karamellisierte Kartoffelklöße

Klein, aber oho! Die goldbraunen Knödel sind Kartoffeln in ihrer schönsten Form - mit nur zwei Zentimeter Durchmesser bieten sie viel Oberfläche zum Karamellisieren.

Zum Rezept: Karamellisierte Kartoffelklöße

Petersilien-Knödel

Für alle, die es unkompliziert lieben: fertige Mini-Knödel kaufen, nach dem Kochen in Lauchzwiebel-Petersilien-Butter wenden - und huldvoll lächelnd die Komplimente der Gäste entgegennehmen.

Zum Rezept: Petersilien-Knödel

Serviettenknödel

Die im Ganzen gegarte Knödelrolle ist eine feine Alternative für alle, die auf Semmelknödel statt auf Kartoffelklöße zur Gans setzen.

Zum Rezept: Serviettenknödel

Knödelscheiben mit Salbei

Haselnüsse und Salbeiblättchen machen die gebratenen Knödelscheiben besonders aromatisch.

Zum Rezept: Knödelscheiben mit Salbei

Video-Kochschule: So gelingt Gänsebraten

Gänsebraten: So gelingt er euch garantiert

Sie wollen unsere Gans nachkochen? Hier finden Sie das Rezept für Gänsebraten - mit vielen Tipps der Kochprofis aus der BRIGITTE-Küche.

Rotkohl mit Datteln

Rotkohl braucht Frucht, ganz klar. Aber es müssen nicht immer unbedingt Äpfel sein. Getrocknete Datteln sind eine interessante Variante - probieren Sie's aus!

Zum Rezept: Rotkohl mit Datteln

Apfel-Gewürz-Rotkohl

Nelken, Zimt und Anis - eine Extraportion weihnachtliche Gewürze macht unseren Rotkohl noch festlicher.

Zum Rezept: Apfel-Gewürz-Rotkohl

Rotkohl mit Lebkuchengewürz

Sie haben noch Lebkuchengewürz vom Plätzchenbacken übrig? Prima, denn auch damit können Sie Rotkohl abschmecken.

Zum Rezept: Rotkohl mit Lebkuchengewürz

Rotkohl mit Hagebuttenmark

Marinieren, kochen, gratinieren - das sind die drei Stufen zum Genuss bei diesem Rotkohlgemüse, das mit herbem Hagebuttenmark verfeinert wird.

Zum Rezept: Rotkohl mit Hagebuttenmark

Rotkohl mit Preiselbeeren

Preiselbeeren und Portwein sind das Genuss-Geheimnis dieses Rotkohls. Für volles Aroma sollte am besten über Nacht durchziehen lassen!

Zum Rezept: Rotkohl mit Preiselbeeren

Rotkohlsalat

Die exotisch-frische Alternative zu Rotkohlgemüse: ein Rotkohlsalat mit Granatapfel und einer Ingwer-Quitten-Joghurtsoße.

Zum Rezept: Rotkohlsalat

Fotos: Thomas Neckermann, Janne Peters
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!