VG-Wort Pixel

Bergamotte-Shortbread mit Earl-Grey-Gelee

Bergamotte-Shortbread mit Earl-Grey-Gelee
Foto: Thomas Neckermann
Buttriger Mürbeteig, Marzipan, die fein herben Noten von Bergamotte-Öl und Earl-Grey-Tee: eine köstlich-elegante Kombination. Die typisch feine englische Art eben.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 110 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
25
Stück

Teig

Gramm Gramm Mehl

Messersp. Messersp. Weinsteinbackpulver

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Gramm Gramm Butter

Tropfen Tropfen Öl (Bergamotte-Öl; Apotheke; mehr dazu unter Warenkunde)

Mehl (zum Ausrollen)

Gelee

Beutel Beutel Earl Grey

Milliliter Milliliter Zitronensaft

Gramm Gramm Gelierzucker (2:1)

Tropfen Tropfen Öl (Bergamotte-Öl)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Marzipan grob raffeln und mit der Butter unter Rühren in einem kleinen Topf erwärmen, bis sich das Marzipan aufgelöst hat. Bergamotte­Öl und die Buttermischung zum Mehl geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  4. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1,5 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Ø 4 cm) etwa 25 Teigtaler ausstechen. Aus der Mitte der Taler jeweils einen kleinen Kreis (Ø 1 cm) ausstechen, sodass Ringe entstehen.
  5. Teigringe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten goldgelb backen. Shortbread vollständig auskühlen lassen.
  6. Fürs Gelee:

  7. Den Teebeutel mit 140 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen. Tee, Zitronensaft und Gelierzucker verrühren und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  8. Etwas Gelee auf einen kleinen Teller geben und abkühlen lassen. Wird es fest, kann es in die Plätzchen gefüllt werden, bleibt es noch zähflüssig, noch einige Minuten weiter kochen und die Gelierprobe wiederholen. Dann 1 Tropfen Bergamotte­Öl unter das fertige Gelee rühren.
  9. Das Tee-­Gelee etwas abkühlen lassen und, wenn es fest zu werden beginnt, in die Teigringe füllen. Gelee ganz fest werden lassen.
Tipp Das Shortbread hält sich in einer gut schließenden Dose kühl und trocken gelagert etwa 3–4 Wochen.
Warenkunde Das Gelee muss gut gelieren und nach dem Abkühlen fest werden. Ist es zu flüssig, läuft es aus den Plätzchen.

Wir zeigen euch noch mehr Rezepte für Plätzchen mit Marmelade.