VG-Wort Pixel

Bircher Müsli

muesli-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Zugegeben, unser buntes Bircher Müsli unterscheidet sich etwas vom 100 Jahre alten Originalrezept - es ist viel mehr Obst drin. Schmeckt aber ganz einfach fruchtig-kernig-gut.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 165 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
10
Portionen
75

Gramm Gramm Weizenkörner

75

Gramm Gramm Roggenkörner

75

Gramm Gramm Haferkörner (oder alternativ 200 g Mehrkornflocken)

100

Gramm Gramm Trockenobst (nach Geschmack, z. B. Rosinen, Aprikosen, Apfelringe)

500

Gramm Gramm Joghurt (fettarm)

100

Milliliter Milliliter Milch (fettarm)

2

Bananen (reif)

1

Apfel (groß)

150

Gramm Gramm Beeren (oder Orangen oder Melone)

2

EL EL Honig

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Getreidekörner in einer Getreidemühle mahlen oder in einem Flocker zerquetschen. Das Trockenobst je nach Sorte in kleine Stücke schneiden. Das Getreide mit 1/4 l Wasser zu einem Brei verrühren und die Hälfte des Joghurts und das Trockenobst unterrühren. Die Mischung abgedeckt über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Am nächsten Tag mit dem restlichen Joghurt und der Milch verrühren. Beide Bananen schälen und eine davon mit einer Gabel zerdrücken, die andere in dünne Scheiben schneiden. Den Apfel eventuell schälen und auf einer Rohkostreibe raffeln. Beeren abspülen, anderes Obst schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die zerdrückte Banane und den geraffelten Apfel unter den Getreidebrei rühren und alles mit Honig abschmecken. Mit dem restlichen Obst anrichten und servieren.
Tipp Im Bioladen oder in der Bioecke im Supermarkt stehen oft Getreidemühlen, eine Kaffeemühle von Oma tut es auch. Wenn das Müsli etwa länger stehen soll, die Bananen mit Zitronensaft beträufeln, dann werden sie nicht braun.