VG-Wort Pixel

Birne Helene

Birne Helene
Foto: Thomas Neckermann
Birne Helene ist eines dieser Rezepte, die sofort glücklich machen - dank der Aromen von Zimt, Vanille und feinherber Schokolade zu reifen Birnen. Wenn wir so einen himmlischen Nachtisch nur jeden Tag haben könnten ...
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Birnen (klein, reif, à 200 g)

Vanilleschote

Limette

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Schokolade (feinherb)

Gramm Gramm Schlagsahne

Prise Prisen Zimt (gemahlen)

Kugel Kugeln Vanilleeis

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Birnen eventuell schälen, halbieren und am besten mit einem Kugelausstecher entkernen. Vanilleschoten aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Limette abspülen, Schale abschälen und die Limette auspressen. Einen halben Liter Wasser, Zucker, Vanillemark und -schoten, Limettensaft und -schale 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  2. Die Birnenhälften dazugeben, etwa fünf Minuten dünsten und im Sud abkühlen lassen. Schokolade in Stücke brechen und in der heißen Sahne auflösen. Mit etwas Zimt abschmecken. Jeweils 2 abgetropfte Birnenhälften auf Portionstellern anrichten. Mit heißer Schokoladensoße und Vanilleeis servieren.
Tipp Nachtisch: Rezepte fürs Leben auf BRIGITTE.de

Desserts: Die besten Rezepte in unserem Special auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte