Birnen-Meerrettich-Tarte mit Bohnensalat

Birnen-Meerrettich-Tarte: Ein Hoch auf die Erfinderin des Schmandgusses! Der macht alles so schön saftig. Die Tarte schmeckt übrigens warm und kalt.

Ähnlich lecker
TarteMeerrettich
Zutaten
für Portionen
TEIG
  • 180 Gramm Mehl
  • 90 Gramm Butter (kalte)
  • 1 Bio-Ei
  • 2 EL Mineralwasser
  • Salz
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Fett für die Form
BELAG
  • 2 Bio-Eier
  • 180 Gramm Schmand
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 1 Glas Meerrettich (135 g)
  • 1 Birne
  • 60 Gramm Edelpilzkäse
SALAT
  • 600 Gramm Bohnen (gemischt, Schneide-, Brech- und gelbe Bohnen)
  • 2 Lauchzwiebeln (rot)
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Balsamessig (weiß)
  • 1 EL Birnensaft
  • 3 EL Öl
  • 2 Stängel Bohnenkraut
  • 60 Gramm Bacon
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
FÜR DEN TEIG
  1. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (etwa 15 x 40 cm Größe). Boden und Rand einer gefetteten und mit Mehl ausgestreuten eckigen Tarteform (10 x 35 cm; siehe auch Tipps) damit auslegen.
FÜR DEN BELAG
  1. Eier und Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Meerrettich unterrühren.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Birne abspülen, trocknen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Birnenviertel in Spalten schneiden. Schmandguss auf dem Teigboden verteilen und mit den Birnenspalten belegen. Käse grob zerbröckeln und um die Birnen streuen. Die Tarte auf den Ofenrost stellen, auf der unteren Einschubleiste etwa 45– 50 Minuten backen. Eventuell gegen Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Anschließend mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
FÜR DEN SALAT
  1. Bohnen putzen, abspülen und in kochendem Salzwasser 6–8 Minuten kochen. In ein Sieb gießen und sofort kalt abspülen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Senf, Essig, Birnensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl nach und nach mit einer Gabel unterschlagen.
  2. Bohnenkraut abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Mit den Bohnen und der Soße mischen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Bacon in feine Streifen schneiden, in einer Pfanne ohne Fett langsam kross ausbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Bohnensalat vor dem Servieren mit dem Speck bestreuen und zur Tarte reichen.
Tipp!

Teig und Belag reichen auch für eine runde Tarteform (Ø 24 cm). Den Teig dann zu einem Fladen von Ø 30 cm ausrollen. Wenn’s vegetarisch sein soll, den Bacon einfach weglassen.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2018 erschienen.

Weitere Rezepte
Hülsenfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!