VG-Wort Pixel

Birnen-Mohn-Kuchen "Upside-Down"

Birnen-Mohn-Kuchen "Upside-Down"
Foto: Janne Peters
Raffinesse in 50 Minuten: Dieser Kuchen mit saftigen Birnen und aromatischem Mohn wird falsch herum gebacken und schmeckt trotzdem genau richtig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Birnen (fest, oder 700 g säuerliche Äpfel)

Zitrone

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Eier

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Mohnback

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: Grad, Gas: Stufe 3) vorheizen.
  2. Die Birnen schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Puderzucker in einer Pfanne schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen. 50 ml Wasser und die Birnenspalten zugeben und im Karamell etwa 5 Minuten garen, dann die Birnen nebeneinander in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 26 cm) legen.
  4. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Nacheinander die Eier zugeben und gut unterrühren, dann Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  5. Die Mohnbackfertigmischung ebenfalls unterrühren und den Teig auf dem vorbereiteten Obst verteilen.
  6. Im Backofen etwa 25 Minuten backen. 15 Minuten auskühlen lassen, dann den Kuchen stürzen. Schmeckt lauwarm und kalt, z. B. mit Vanilleeis.

Noch mehr Lust auf Kuchen? Bei uns gibt's noch mehr Rezepte für Weihnachtskuchen und Mohnkuchen.