Birnensorbet

Zutaten

Portionen

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 225 Milliliter Weißwein (trocken, oder heller Traubensaft)
  • 1 Zimtstange
  • 150 Gramm Zucker
  • 12 Birnen (klein)
  • 2 EL Birnengeist (evtl.)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale dünn abschälen. Saft auspressen. Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Wein, 225 ml Wasser, Zimtstange, Vanillemark und -schote, Zitronenschale und-saft und den Zucker aufkochen.
  2. Birnen schälen und bei der Hälfte der Birnen eventuell den Stängel dran lassen. Alle Birnen quer halbieren. Das Kerngehäuse großzügig mit einem Kugelausstecher ausstechen. Birnen im Sud etwa 15-20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  3. Birnen mit Stängel aus dem Sud nehmen, den Rest noch etwa 10 Minuten weiterkochen.
  4. Zimtstange und Vanilleschote aus dem Birnensud nehmen. Birnen mit dem Stabmixer in der Flüssigkeit pürieren. Das Birnenpüree durch ein Sieb streichen und eventuell mit dem Birnengeist abschmecken.
  5. Das Birnenpüree ganz abkühlen lassen und in der Eismaschine gefrieren lassen. Oder in eine flache Edelstahlschüssel geben und mindestens 4 Stunden gefrieren. Zwischendurch mit einer Gabel umrühren. Restliche Birnen kalt stellen.
  6. Das Sorbet mit einem Eiskugelformer zu Kugeln formen und in die kalten Birnen füllen.

Tipp!

Dazu: Feine Florentiner-Plätzchen.

Dieses Rezept eignet sich hervorragend für ein Weihnachtsmenü.

Weihnachtsdesserts: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!