Blätterteigstrudel mit Birnen-Quark-Füllung

Aus Blätterteig wird Strudel mit Quarkcreme und Birnen. Dazu gibt es gezuckerte Blaubeeren - was wollen wir mehr?

Ähnlich lecker
Strudel RezepteBlätterteigKuchenQuark RezepteBirnenkuchen RezepteQuarkkuchenHerbstrezepteGebäck
Zutaten
für Portionen
Teig:
  • 450 Gramm TK-Blätterteig
Quarkcreme:
  • 70 Gramm Butter (weich)
  • 30 Gramm Puderzucker
  • 2 Eier (groß)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 Gramm Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm saure Sahne (stichfest)
  • 20 Gramm Mehl
Birnenfüllung:
  • 30 Gramm Haselnüsse (gehackt)
  • 1 Kilogramm Birne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6 Blätter Eisenkraut (oder Zitronenmelisse)
  • 40 Gramm Zucker
Strudel:
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Schlagsahne
  • 1 EL Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Blätterteigplatten auftauen lassen oder Strudelteig nach dem Grundrezept herstellen.
Für die Quarkcreme:
  1. Butter, Puderzucker und Eigelb mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen.
  2. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zur Buttercreme geben.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 EL Zitronenschale fein abreiben.
  4. Den Quark in ein Küchentuch geben, das Tuch zusammendrehen und den Quark auspressen.
  5. Zitronenschale, ausgedrückten Quark, Salz, saure Sahne und Mehl zur Buttercreme geben und glatt rühren.
  6. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
Für die Birnenfüllung:
  1. Haselnüsse auf ein Backblech geben und im Ofen etwa 8 Minuten rösten. Herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen. Birnen schälen, vierteln, entkernen und die Viertel quer in Scheibchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Eisenkraut abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Nüsse, Birnen, Eisenkraut und Zucker mischen.
  2. Herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.
  3. Birnen schälen, vierteln, entkernen und die Viertel quer in Scheibchen schneiden.
  4. Mit Zitronensaft beträufeln. Eisenkraut abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Nüsse, Birnen, Eisenkraut und Zucker mischen.
  5. Die Blätterteigplatten leicht überlappend auf einem bemehlten Geschirrtuch zu einem Rechteck von etwa 40 x 55 cm ausrollen.
  6. Blätterteig mit der Birnenmischung belegen, die Quarkcreme als Kleckse dazwischen geben.
  7. Die Längsseiten des Teiges über die Füllung klappen und den Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches aufrollen.
  8. Mit der letzten Umdrehung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech rollen.
  9. Die Teigenden gut zusammendrücken. Eigelb und Sahne verquirlen und den Strudel damit bestreichen.
  10. Strudel im Ofen etwa 40 Minuten backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Tipp!

Mit gezuckerten Blaubeeren genießen.
Hier gibt es das Grundrezept für Strudelteig, wenn ihr ihn selber machen wollt. Außerdem haben wir viele weitere Strudel-Rezepte.


Weitere Rezepte
Österreichische Küche

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!