VG-Wort Pixel

Blaubeer-Cheesecake

Blaubeer-Cheesecake
Foto: Thomas Neckermann
Das Topping auf diesem Blaubeer-Cheesecake sieht toll aus, genau wie der Marmor-Look darunter – und das Zusammenspiel von zartem Mürbeteig und cremiger Füllung, von Süße und Säure, ist ein Gedicht.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
8
Portionen

MÜRBETEIG

Gramm Gramm Butter (nicht zu kalt)

Gramm Gramm Puderzucker

Salz

Bio-Eigelb

Gramm Gramm Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

FÜLLUNG

Bio-Orange

Milliliter Milliliter Konditorsahne (35% Fett)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Milliliter Milliliter Milch

Bio-Eigelb

Gramm Gramm Magerquark

Bio-Eiweiß

EL EL Speisestärke

EL EL Blaubeerkonfitüre

BELAG

Gramm Gramm Blaubeeren (oder Heidelbeeren)

EL EL Blaubeerkonfitüre

Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. FÜR DEN MÜRBETEIG

  2. Butter würfeln, mit Puderzucker, 1 Prise Salz, Eigelb und Mehl zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann auf wenig Mehl mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig möglichst flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Mürbeteig kurz kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn zu einem runden Fladen (Ø 22 cm) ausrollen. Teigfladen in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 20 cm) legen und rundherum einen etwa 1 cm hohen Teigrand formen. Überschüssigen Teig abschneiden, zusammenkneten und z.B. einfrieren. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Form mit dem Teig für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2–3 vorheizen.
  5. FÜR DIE FÜLLUNG

  6. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 TL Schale fein abreiben. Sahne steif schlagen. 60 g Zucker, Mehl, Vanillezucker und Milch glatt rühren. Eigelb, Quark und Orangenschale unterrühren.
  7. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen, Stärke dazugeben und 1 Minute weiter zu einem cremig festen Eischnee schlagen. Sahne und Eischnee unter die Quarkmasse heben.
  8. Quarkmasse in die Form füllen. Konfitüre darauf verteilen und die Quarkmasse damit locker durchmischen, sodass ein Marmormuster entsteht. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene 20 Minuten backen. Ofen kurz öffnen und die Füllung, die schon über den Formrand hinausragt, mit einem Messer rundum waagerecht einschneiden. Weitere 30 Minuten backen.
  9. Ofen ausschalten und den Kuchen darin mit leicht geöffneter Backofentür noch etwa 30 Minuten ruhen lassen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  10. FÜR DEN BELAG

  11. Blaubeeren abspülen, trocken tupfen und mit der Konfitüre mischen. Kuchen aus der Form lösen, auf einer Platte anrichten. Die Beeren darauf verteilen und dünn mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren.

Hier findet ihr weitere Rezepte für Käsekuchen.

Dieses Rezept ist in Heft 07/2018 erschienen.


Mehr Rezepte