VG-Wort Pixel

Blaubeer-Pfannkuchen

Blaubeer-Pfannkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Das schönste Kinderritual des Sommers: Blaubeeren sammeln – und dann mit Mama leckeren Blaubeer-Pfannkuchen machen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Ei

Gramm Gramm Mehl

EL EL Zucker

Milliliter Milliliter Milch

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Blaubeeren (Heidelbeeren, evtl. TK)

Butterschmalz (oder neutrales Öl zum Backen)

Puderzucker (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Eier trennen. Eigelb, gesiebtes Mehl, 1 EL Zucker und die Milch verrühren und alles etwa 30 Minuten quellen lassen. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker und Salz einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter den Pfannkuchenteig heben.
  2. Die Blaubeeren abspülen und trocken tupfen. In einer kleinen beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz oder Öl erhitzen. Etwa ein Sechstel vom Pfannkuchenteig hineingeben und bei mittlerer Hitze an der Unterseite stocken lassen. Ein Sechstel der Blaubeeren darauf verteilen und den Pfannkuchen mit Deckel bei kleiner Hitze fertig backen.
  3. Pfannkuchen warm stellen. Die restlichen Pfannkuchen genauso backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Wenn es keine frischen Heidelbeeren gibt, klappen die Pfannkuchen auch mit tiefgekühlten Beeren oder gut abgetropften Heidelbeeren aus dem Glas. Oder mit Apfelspalten.

Mehr Rezepte