VG-Wort Pixel

Blini mit Lachstatar und Sauerrahm

Blini mit Lachstatar und Sauerrahm
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blini:

TL TL Trockenhefe

Prise Prisen Zucker

Gramm Gramm Weizenmehl

Gramm Gramm Buchweizenmehl (Reformhaus)

Gramm Gramm Salz

Milliliter Milliliter Milch

Ei

EL EL Butter

EL EL saure Sahne

Öl ( zum Ausbacken)

Sauerrahm:

Gramm Gramm saure Sahne (stichfest)

TL TL Zitronensaft

Gramm Gramm Schlagsahne

Lachstatar:

Gramm Gramm Lachsfilets (frisch ohne Haut)

EL EL Olivenöl

Schalotte

Stängel Stängel Dill

Pfeffer (frisch gemahlen)

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Apfel (grün, z. B. Granny Smith)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Blini:

  2. Hefe, Zucker, beide Mehlsorten und Salz vermischen. Lauwarme Milch unterrühren und den so entstandenen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig kräftig rühren, dabei das Eigelb, die zerlassene Butter und saure Sahne zugeben. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und nacheinander etwa 30 Blini (kleine Pfannkuchen) backen. Die Hälfte der Blini einfrieren und anderweitig verwenden. Die restlichen Blini im vorgeheizten Backofen warm stellen. Für den Sauerrahm:
  3. Saure Sahne, Zitronensaft und 1 Prise Salz verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Den Sauerrahm abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Für das Lachstatar:
  4. Lachs in sehr feine Würfel schneiden, in eine gekühlte Edelstahlschüssel geben und sofort mit Olivenöl vermischen. Schalotte abziehen und sehr fein würfeln. Dill abspülen, trocken tupfen und fein schneiden. Schalotte und Dill unter die Lachswürfel mischen und das Tatar mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Den Apfel heiß abspülen und kräftig trocken reiben. Von der Apfelschale dünne Scheiben abschneiden und in sehr feine Streifen schneiden. Lachstatar und Apfelstreifen auf die warmen Blini verteilen. Je 2-3 Blini mit 1 EL Sauerrahm auf kleine Teller geben und sofort servieren.
Tipp Die Blini am Vortag backen und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kurz im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad erwärmen. Oder einfrieren und im 100 Grad heißen Backofen 8 bis 10 Minuten auftauen und erwärmen.

Lea Linsters Weihnachts-Menü für 6 Personen:

Blini mit Lachstatar und Sauerrahm Feine Zwiebelsuppe mit Parmesan Garnelen-Coctail Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln und Portweinsoße Kleine Zitrusterrinen mit Aprikosen-Coulis Mousse au chocolat zum Kaffee

Mehr Rezepte