VG-Wort Pixel

Blitz-Fladenbrot

Blitz-Fladenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter
Foto: Thomas Neckermann
Knabberspaß für die ganze Familie - das Fladenbrot passt perfekt zu Gegrilltem und ist ruckzuck fertig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kinderrezept, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 2245 kcal, Kohlenhydrate: 308 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 85 g

Zutaten

Für
1
Stück

Gramm Gramm Mehl (evtl. etwas mehr)

Päckchen Päckchen Backpulver

TL TL Salz

Gramm Gramm Butter

Milliliter Milliliter Milch

Ei

EL EL Schwarzkümmel (gestrichen)

TL TL Salz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Butter in Flöckchen dazugeben und alles mit den Händen miteinander verreiben. Milch und Ei verquirlen, zu der Mehlmischung geben und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig sehr klebt, eventuell etwas mehr Mehl dazugeben, bis ein gerade formbarer, noch klebriger Teig entstanden ist.
  2. Den Teig mit gut angefeuchteten Händen zu einem etwa 5 cm dicken Fladen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Kümmel und Salz darüber streuen. Im Ofen auf der untersten Einschubleiste etwa 30 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es beim Dagegenklopfen hohl klingt. Es schmeckt am besten noch warm und mit Kräuterbutter. Dafür eventuell auf dem Grill noch einmal kurz aufbacken.
Tipp Wer es gerne würziger mag, gibt noch 1-2 EL getrocknete Kräuter mit in den Teig.

Zum Servieren das Brot eventuell noch einmal kurz auf dem heißen Grill erwärmen.

Grillparty - Rezeptideen für die ganze Familie