VG-Wort Pixel

Blitz-Schokoladenkuchen

Blitz-Schokoladenkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Der Blitz-Schokoladenkuchen ist ein Retter in jeder Notlage: In nur einer Stunde ist er fertig und schmeckt einfach fantastisch.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 275 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
18
Stück

Gramm Gramm Zartbitterschokolade (mit 70 % Kakaoanteil)

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen)

Päckchen Päckchen Backpulver

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Eier

EL EL Mehl (evtl.)

EL EL Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Zucker, Mandeln, Backpulver, Vanillezucker, Salz und zum Schluss die Eier unterrühren. Wenn der Teig sehr flüssig ist, eventuell noch 2 bis 3 EL Mehl unterrühren.
  2. Schokoladenteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) geben und den Schokokuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 etwa 40 Minuten backen. Abkühlen lassen; nach dem Abkühlen sollte der Schokokuchen innen noch etwas klebrig sein.
  3. Aus Papier 1,5 cm breite Streifen schneiden, auf den Schokokuchen legen und dick mit Puderzucker bestäuben. Papierstreifen vorsichtig abnehmen.
Tipp Schokoladenkuchen - die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte