VG-Wort Pixel

Für innere Wärme Diese einfache Wintersuppe gelingt aus nur 3 Zutaten

Kartoffelsuppe
© nesavinov / Adobe Stock
Wohltuend, sättigend und unschlagbar lecker: Suppen sind einfach kulinarische Allroundtalente und besonders dieses Rezept hat es in sich.

Ran an die Löffel, denn es ist endlich wieder Suppenzeit. Unsere wärmenden Retter an frostigen Tagen, wo uns das grau-nasse Matsch-Wetter, die frostigen Temperaturen und die triefende Nase heimsucht. Ein Glück, dass wir uns während dieser Zeit immer auf das Seelenessen Suppe verlassen können.

Dabei reicht die Buntheit von einer etwas ausgefalleneren Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch über deftige Eintöpfe bis zur beliebten Kartoffelsuppe. Letzteres schmeckt übrigens nicht nur gut, sondern liefert auch kostbare Vitamine, die auch gerne auch als präventives Hausmittel für Grippe geschlürft werden. Nachfolgend verraten wir euch das Rezept, der wohl schnellsten und leckersten Kartoffelsuppe aus nur drei Zutaten.

Blitzschnell auf dem Tisch: Innerer Seelenwärmer in Form von Kartoffelsuppe

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln (mehlig)
  • 2 Zwiebeln (rot)
  • 2 ½ Liter Gemüsebrühe

Zubereitung:

  1. Kartoffeln alle gründlich waschen und schälen
  2. Kartoffeln in kleine Stücke schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und in grobe Stücke hacken und kurz andünsten. Wer möchte, kann die angedünsteten Zwiebeln auch mit einem Schluck Wein ablöschen. Das setzt Aromastoffe frei, die den Geschmack noch einmal intensivieren. 
  4. Die Gemüsebrühe parallel in einem großen Topf aufkochen. Anschließend die leicht angedünsteten Zwiebeln und die Kartoffeln dazugeben.
  5. Die Kartoffelsuppe abgedeckt bei mittlerer Hitze um die 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles mit einem Stabmixer ganz fein pürieren.
  6. Die Suppe im Anschluss nach Belieben würzen. Wir empfehlen neben Salz und Pfeffer noch eine Prise Majoran und Muskatnuss.


Tipp: Wer die Suppe noch cremiger möchte, kann sie auch noch mit etwas Sahne und Milch verfeinern. Als Suppeneinlagen schmeckten auch gebratener Speck, klassische Würstchen oder in Butter angebratene, selbstgemacht Croûtons. Verfeinert mit etwas Petersilie, wird die Suppe schließlich unschlagbar. 

mre Brigitte

Mehr zum Thema