Blumenkohl-Curry

Ähnlich lecker
Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 Blumenkohl (etwa 1 kg)
  • 1 Stück Ingwer (frisch)
  • 1 rote Chili (klein)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 0,25 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • 0,25 TL Kreuzkümmel (gemahlen, Kumin)
  • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
  • Gramm Salz
  • 250 Milliliter Sojamilch
  • 250 Gramm Sojacreme (17% Fett)
  • 100 Gramm Mandeln (geschält)
  • 2 EL heller Soßenbinder
  • 2 Bund Schnittlauch
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Das Hähnchenfleisch abspülen, trocken tupfen und in 3 cm lange Streifen schneiden. Den Blumenkohl putzen, abspülen und in kleine Röschen teilen. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote abspülen, längs aufschneiden, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Knoblauch abziehen und ebenfalls hacken. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und Koriander, Garam masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer, Chili und Knoblauch dazugeben und unter Rühren 2 Minuten rösten.  Hähnchenstreifen zu den Gewürzen geben und unter Wenden kurz darin anbraten. Blumenkohlröschen dazugeben und ebenfalls unter Wenden anbraten. Mit Salz würzen. Sojamilch und -creme zufügen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten kochen, bis der Blumenkohl gar ist. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten und herausnehmen. Die Hälfte davon in das Curry streuen. Curry mit Salz und den übrigen Gewürzen abschmecken und mit Soßenbinder andicken. Den Schnittlauch abspülen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden. Unter das Curry rühren. Mit restlichen Mandeln bestreuen.
Tipp!

Dazu schmeckt Basmati-Reis.Sojamilch- und -creme sind ein guter Ersatz für Milch und Sahne bei Milcheiweiß-Allergien. Dieses Rezept klappt natürlich auch mit Kuhmilch und Sahne.

Die besten Rezepte mit Blumenkohl auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte