VG-Wort Pixel

Blumenkohl-Garnelen-Bällchen

Blumenkohl-Garnelen-Bällchen
Foto: Bruno Schröder
Unsere knusprigen Blumenkohl-Garnelen-Bällchen kommen besonders lecker mit der Mojo verde daher! Das ist die ideale sommerliche Beilage! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 125 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
30
Stück

Mojo Verde

1

Bund Bund Koriander

1

grüne Spitzpaprika

2

Schalotten (klein)

1

Knoblauchzehe

30

Gramm Gramm Mandelstifte

1

Messersp. Messersp. Koriander (gemahlen)

90

Milliliter Milliliter Olivenöl

2

EL EL Weißweinessig

1

EL EL Agavendicksaft

Meersalz (Flor de Sal)

Bällchen

200

Gramm Gramm TK-Garnelen (groß, roh, mit Schale, ohne Kopf)

400

Gramm Gramm Kartoffeln

Salz

500

Gramm Gramm Blumenkohl

1

Bio-Zitrone

frisch gemahlener Pfeffer

0.5

TL TL Currypulver

1

Messersp. Messersp. Cayennepfeffer

0.5

TL TL Paprikapulver edelsüß

1

Ei

3

EL EL Semmelbrösel

Panieren

2

EL EL Speisestärke

2

Eier

150

Gramm Gramm Semmelbrösel

100

Gramm Gramm Panko (Panko-Brösel)

(etwa 1,5 l Öl zum Frittieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mojo

  2. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Paprika putzen, abspülen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch grob schneiden. Mandeln in einer Pfanne goldgelb anrösten, herausnehmen. Koriander, Paprika, Schalotten, Knoblauch, Mandeln, gemahlenen Koriander, Olivenöl, Essig, Agavendicksaft und Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer grob pürieren. Abgedeckt bis zum Servieren kalt stellen.
  3. Für die Bällchen

  4. Die aufgetauten Garnelen schälen, am Rücken einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen, trocken tupfen und etwa 5 mm groß würfeln. Kartoffeln schälen, abspülen, abtropfen lassen und grob schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen.
  5. Blumenkohl putzen, abspülen und in kleine Röschen teilen. Blumenkohlstrunk schälen und klein schneiden. Röschen und Strunk nach etwa 10 Minuten zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Kartoffeln und Blumenkohl (beide sollen weich sein, sonst noch 3–5 Minuten länger kochen lassen) abgießen und sehr gut ausdämpfen lassen.
  6. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 Tl Schale fein abreiben. Kartoffeln und Blumenkohl fein zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Cayennepfeffer, Paprikapulver und Zitronenschale würzen. Ei, Garnelen und Semmelbrösel zugeben und sorgfältig untermischen. Aus der Masse mit feuchten Händen etwa 30 gleich große Bällchen formen.
  7. Zum Panieren

  8. Stärke, Eier und die beiden gemischten Bröselsorten jeweils in einen tiefen Teller/eine Arbeitsschale geben. Eier verquirlen. Bällchen erst in Stärke, dann in Ei und zuletzt in der Bröselmischung wenden. Brösel gut andrücken (wer mag, wendet die Bällchen noch einmal in Ei und Bröseln, dann werden sie noch knuspriger).
  9. Das Öl in einem Topf auf etwa 170 Grad erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen. Bällchen in mehreren Portionen (nicht mehr als 6 auf einmal) im heißen Öl 4–5 Minuten hellbraun und knusprig frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zusammen mit der Mojo verde servieren.
Tipp Dazu gebratene Pimientos de Padrón (kleine Paprika; siehe Safran-Kartoffeln-Rezept) servieren. 

Dieses Rezept ist in Heft 04/2022 erschienen.