Blumenkohl-Spätzle-Pfanne mit Taleggio

Ähnlich lecker
SpätzleWinter-Rezepte
Zutaten
für Portionen
Spätzle
  • 200 Gramm Mehl
  • 3 Bio-Eier
  • 4 EL Mineralwasser
  • Salz
Gemüse
  • 2 rote Zwiebel
  • 60 Gramm Butter
  • 400 Gramm Blumenkohl
  • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 1 Messersp. Kardamom (gemahlen)
  • 0,5 TL Korianderkörner (gemahlen)
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Kumin; gemahlen)
  • 1 Messersp. Piment (gemahlen)
  • 180 Gramm Taleggio (ital. Weichkäse; ersatzweise milder Raclette-Käse)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für die Spätzle Mehl, Eier, Mineralwasser und Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem dickflüssigen Teig verkneten und so lange auf höchster Stufe weiterrühren, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In einem großen hohen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig in Portionen in den Schlitten eines Spätzlehobels oder in eine Spätzlepresse geben und ins kochende Wasser hobeln bzw. drücken. Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie gar.
  3. Die Spätzle in ein Sieb gießen, kurz kalt abspülen und warm halten.
  4. Für das Gemüse Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. 30 g Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin bei kleiner Hitze etwa 6-8 Minuten weich schmoren.
  5. Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und abspülen. Die Röschen halbieren und in sprudelndem Salzwasser einmal aufkochen. Blumenkohl in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
  6. Restliche Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Gewürze darin unter Rühren kurz andünsten. Den vorgekochten Blumenkohl dazugeben und unter Wenden darin anbraten. Die Spätzle ebenfalls dazugeben und mitbraten.
  7. Den Käse in Scheiben schneiden. Blumenkohl und Spätzle mit dem Käse belegen, den Pfannendeckel auflegen und den Käse in etwa 2-4 Minuten bei kleiner Temperatur schmelzen lassen. Etwas Pfeffer darüberstreuen, die geschmorten Zwiebelringe daraufgeben und die Spätzle-Pfanne servieren.
Tipp!

Damit der Blumenkohl gut angebraten und die Spätzle schnell gewärmt werden, das Gericht am besten in 2 Pfannen zubereiten oder nacheinander in 2 Portionen in einer möglichst großen Pfanne braten.

Mehr Winter-Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!