Blumenkohlsüppchen mit eingelegten Radieschen

Blumenkohlsüppchen: Heimisches Superfood zum Sattessen! Die Radieschen sind der Knaller: mild-pikant und fein säuerlich – ein kulinarisches Aha-Erlebnis!

Zutaten

Portionen

RADIESCHEN

  • 2 Bund Radieschen
  • 200 Milliliter Weißweinessig
  • Salz
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Korianderkörner
  • 3 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt

SUPPE

  • 800 Gramm Blumenkohl
  • 400 Gramm Kartoffel (mehligkochend)
  • 2 Schalotten
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe (kräftig)
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 Bund Schnittlauch

BROTE

  • 20 Gramm Radieschensprossen
  • 6 Scheiben Bauernbrot
  • 120 Gramm Doppelrahmfrischkäse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DIE RADIESCHEN

  1. Radieschen putzen und das Grün knapp abschneiden. Radieschen abspülen und vierteln.
  2. Essig und 500 ml Wasser in einem Topf verrühren. 1⁄2 TL Salz, Zucker, Senf-, Koriander- und Pimentkörner und Lorbeer dazugeben, unter Rühren so lange kochen, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Radieschen dazugeben und 3 Minuten köcheln lassen. Aus dem Sud heben und in saubere Schraubgläser füllen. Sud nochmals aufkochen und über die Radieschen gießen. Gläser sofort fest verschließen.

FÜR DIE SUPPE

  1. Blumenkohl putzen, die Röschen ablösen und abspülen. Den Mittelstrunk schälen und mit den Röschen in kleine Stücke teilen. Kartoffeln schälen, abspülen und klein würfeln. Schalotten abziehen, halbieren und fein würfeln.
  2. Butter in einem Topf erhitzen, die vorbereiteten Zutaten für die Suppe darin kurz anbraten. Mit einer Prise Zucker und Salz würzen, Brühe dazugießen und zugedeckt etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  3. Alles in der Brühe fein pürieren, Suppe eventuell durch ein Sieb streichen. Sahne unter die Suppe rühren und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

FÜR DIE BROTE

  1. Sprossen in einem Sieb abspülen und gut trocken tupfen. Brotscheiben toasten, mit Frischkäse bestreichen und mit den Radieschensprossen bestreuen.
  2. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in etwas längere Stücke schneiden. Suppe in vorgewärmte Schalen oder Teller füllen und mit einigen Radieschen und etwas Schnittlauch anrichten. Etwas Muskat darüberreiben, mit den Brotscheiben und den restlichen Radieschen servieren.

Tipp!

Die Radieschen sind auch eine leckere Alternative zu Cornichons und passen zu Roastbeef, Bratkartoffeln oder Schinken. Im Kühlschrank halten sie im fest verschlossenen Glas etwa 2 Wochen.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2019 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!