VG-Wort Pixel

Blumenkohlsuppe und Oliven-Crostini

blumenkohlsuppe-und-oliven-crostini-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Diese leckere Suppe besteht aus gebratenen Blumenkohl, fein abgeschmeckt mit Ahornsirup und Thymian. Praktisch: Die Suppe kann schon am Tag vorher zubereit und kalt gestellt werden: Die ideale Vorspeise für Gäste!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 165 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für die Suppe:

Gramm Gramm Blumenkohl

EL EL Butter

Salz

Cayennepfeffer

TL TL Thymian (getrocknet)

Milliliter Milliliter Gemüsefond (Glas)

Gramm Gramm Schlagsahne

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Ahornsirup

Für die Crostini:

Brötchen (vom Vortag)

Knoblauchzehe

EL EL Mandelblätter

EL EL grüne Oliven (entsteint)

EL EL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Suppe:

  2. Blumenkohl putzen, abspülen, trocken tupfen und in kleine Röschen teilen. Butter in einem Topf zerlassen und den Blumenkohl anbraten. Mit Salz, Cayennepfeffer und Thymian würzen. 3-4 EL Blumenkohl für die Einlage herausnehmen. Fond und Sahne in den Topf gießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Blumenkohl in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer fein pürieren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken. Den Backofengrill vorheizen.
  3. Für die Crostini:

  4. Das Brötchen in dünne Scheiben schneiden und unter dem Grill kurz rösten. Knoblauch abziehen und grob hacken. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Oliven, Knoblauch, Mandeln und Olivenöl grob pürieren und mit Pfeffer würzen. Die Suppe anrichten, restliche Blumenkohlröschen als Einlage in die Suppe geben. Die gerösteten Brötchenscheiben mit der Olivenmischung belegen und zur Suppe servieren.