Bohnen-Tarte mit Birnensenf

Ähnlich lecker
TarteBohnen RezepteSenf RezepteQuiche
Zutaten
für Stück
Birnensenf
  • 400 Gramm Birne (reif)
  • 50 Milliliter Birnensaft
  • 50 Milliliter Weißweinessig
  • 3 TL Senfpulver
  • 1 EL Senfkörner (hell)
  • 1 Messersp. Sambal Oelek
  • Salz
Teig
  • 180 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Butter (kalt)
  • 1 Bio-Eigelb
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett für die Form
Belag
  • 100 Gramm Bohnen
  • 200 Gramm Schneidebohnen
  • 100 Gramm Frühstücksspeck (Bacon)
  • 150 Gramm Schmand
  • 2 Bio-Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 Gramm getrocknete Birne (z. B. von Rapunzel)
  • 4 Zweige Bohnenkraut (frisch)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für den Birnensenf die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. Birnensaft und Essig verrühren und zusammen mit den Birnenstückchen aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten gerade eben kochen lassen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren und das Püree eventuell durch ein Sieb streichen.
  3. Püree zurück in den Topf geben. Senfpulver, Senfkörner und Sambal oelek unterrühren und weitere 10-12 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
  4. Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. Butter in kleinen Flöckchen, Eigelb, Salz und 2-3 EL kaltes Wasser dazugeben und alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig gut abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Teig nochmals kurz mit den Händen durchkneten und auf wenig Mehl der zwischen Folie zu einem Rechteck (etwa 38 x 12 cm Größe) ausrollen. Eine gefettete rechteckige Tarte-Form (34 x 8 cm Größe) mit dem Teig auslegen und einen 1-2 cm hohen Rand formen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene etwa 10-15 Minuten vorbacken.
  7. Für den Belag beide Bohnensorten putzen, die Enden abschneiden und die Bohnen abspülen. In sprudelnd kochendes Salzwasser geben und etwa 5-8 Minuten bissfest kochen. Die Bohnen in ein Sieb gießen, unter kaltem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
  8. Scheiben Speck im Ganzen beiseitelegen, den Rest in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kross ausbraten. Die ausgebratenen Speckscheiben anschließend auf dem Teigboden verteilen.
  9. Schmand und Eier zu einem Guss verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Guss auf dem vorgebackenen Teig verteilen, mit Bohnen und Birnen belegen. Die Tarte bei gleicher Temperatur weitere 20-25 Minuten backen, bis der Eierguss fest ist.
  10. Die restlichen Speckscheiben ebenfalls in einer Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze langsam kross ausbraten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  11. Die Bohnen-Tarte mit Speck und Bohnenkraut belegen und zusammen mit dem Birnensenf servieren.
Tipp!

Mehr pikante Kuchen aus dem Ofen findet ihr bei uns.

Noch mehr Rezepte