VG-Wort Pixel

Bohnenpüree mit Tintenfischen

Bohnenpüree mit Tintenfischen
Foto: Thomas Neckermann
Als Vorspeise an einem griechischen Abend kaum zu überbieten: Bohnenpüree mit Tintenfischen! Griechischer Joghurt gibt dem Püree eine feine, frische Säure. Lecker!
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Dose Dosen weiße Bohnen (240 g Abtropfgewicht)

Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Weißwein

Zweig Zweige Rosmarin (klein)

Lorbeerblatt

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

rote Chili (kleine)

Gramm Gramm Tintenfische (küchenfertige Tintenfische; Calamaretti, etwa 8 Stück; ausgenommen, geputzt, ohne Chitinstück und Mundwerkzeuge)

Stängel Stängel glatte Petersilie

Zitronensaft (etwas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bohnen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin farblos andünsten. Bohnen dazugeben, den Weißwein zufügen und mit 300 ml Wasser auffüllen. Rosmarin und Lorbeer abspülen, dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Offen 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  2. Bohnen abgießen, Kochflüssigkeit dabei auffangen. Lorbeer und Rosmarin entfernen. Bohnen und Joghurt pürieren und dabei etwa 50-100 ml vom aufgefangenen Kochsud dazugeben (falls die Konsistenz etwas flüssiger sein soll). Das Bohnenpüree mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Chili abspülen, mit Kernen in feine Ringe schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Die Tintenfische kalt abspülen und sehr gut abtropfen lassen oder mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die "Tuben" (Tintenfisch-Rumpf ohne Fangarme) in Ringe schneiden.
  4. Eine Pfanne sehr stark erhitzen und das restliche Öl hineingeben. Tintenfische (Ringe und Fangarme) darin bei starker Hitze 3-4 Minuten unter Schwenken braten. In der letzten Minute die Chiliringe dazugeben. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie über die Tintenfische streuen, mit Salz und einigen Spritzern Zitronensaft würzen, zusammen mit dem Püree servieren.
Tipp Dazu passen Oliven und eingelegte Peperoni.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Fisch und Meeresfrüchte.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2017 erschienen.


Mehr Rezepte